türkischdeutsche-literatur

Hermlin, Stephan

1915 in Chemnitz geboren, gilt als einer der anerkannten und wichtigsten Schriftsteller der DDR. Er trat als Erzähler, Lyriker, Übersetzer, Herausgeber und Kritiker ebenso in Erscheinung wie als Verfasser von Reportagen, eines Hörspiels und einer Nacherzählung. Darüber hinaus wirkte er im Rundfunk mit und einige seiner Erzählungen wurden durch die DEFA verfilmt. Hermlin engagierte sich in der Politik und war in zahlreichen Gremien und Vorständen aktiv, wie auch auf internationalen Friedensbewegungen. Er war Vorstandsmitglied des Schriftstellerverbandes der DDR und später Vizepräsident des internationalen PEN. Hermlin starb 1997 in Berlin.

Zurück