türkischdeutsche-literatur

Anstock, Heinz

ging im Jahre 1933, während des Nationalsozialismus, als Student aus Köln nach Istanbul ins Exil. Nach dem Kriegsende blieb er in der Türkei als Lehrbeauftragter und wurde 1961 Direktor der Deutschen Schule Istanbul. Er beendete sein Romanistik-Studium in der Türkei und veröffentlichte u.a. „Deutsch für Türken (1974)“.

Zurück