türkischdeutsche-literatur

Das Reich der Vierzig Augen

türkischer Titel: Ince Memed III (1984)
Übersetzer (in unserer Datenbank):

Roman
Zürich, Unionsverlag, 1993, 704 S.,
ISBN 3-293-00191-2
Memed hat Ali Safa Bey getötet und ist in die Berge geflohen. In der Kleinstadt herrscht Ratlosigkeit. Die Stadtherren zittern vor diesem Rebellen, der die Reichen tötet und den Armen hilft. Man setzt ihm den Hauptmann Faruk und dessen furchterregenden Komplizen Ali die Echse auf die Fersen. Wer hat Memed gesehen? Wer kennt ihn? Phantastische, bisweilen in Form von Geständnissen erpresste Beschreibungen verdichten sich zu einer Galerie bizarrer Porträts. Doch für Memed sind die Legenden, die sich um ihn ranken, zum Fluch geworden. Mit der schönen Seyran, die er geheiratet hat, möchte er in Ruhe und Frieden leben. Aber kann ein Räuber und Rebell seinem Schicksal entrinnen?

Zurück