türkischdeutsche-literatur
Orhan Pamuk Istanbul

Istanbul. Erinnerungen an eine Stadt

Übersetzer (in unserer Datenbank):

München, Carl Hanser Verlag, 2006,
432 S., ISBN 3446208267

Orhan Pamuk, der 2006 den Nobelpreis für Literatur erhielt, ergründet in Istanbul die Geheimnisse seiner eigenen Familie und führt uns an die verlorenen Paradiese der sagenhaften Stadt. Er beschreibt die verwunschenen Villen und verwilderten Gärten, die Wasserstraßen des Bosporus und des Goldenen Horns und die melancholischen Gassen der Altstadt. „Istanbul“ ist ein Porträt der legendären Stadt an der Schnittstelle zwischen Ost und West und zugleich ein Selbstbildnis des Schriftstellers als junger Mann.
 

Zurück