türkischdeutsche-literatur

Der Eunuch von Konstantinopel

türkischer Titel: Engeregin güzündeki kamasma (Istanbul, 1996)
Übersetzer (in unserer Datenbank):

Unionsverlag, 2002, 160 S.,
ISBN 3-293-20235-7
Eingemauert in einer Kammer seines Palasts in Istanbul wartet der Padischah, Herrscher über das Osmanische Reich, auf seine Hinrichtung. Eine Intrige seiner machttrunkenen Mutter hat ihn zu Fall gebracht. Die einzige Verbindung des Herrschers zur Außenwelt ist sein Diener, der Eunuch, der sich ein Leben lang mit Leidenschaft unterwarf und nun zum Lehrer und Meister seines gefangenen Herrn wird.

Zurück