türkischdeutsche-literatur

Die Nacht

türkischer Titel: Gece (1985)
Übersetzer (in unserer Datenbank):

Roman
Frankfurt a. M.: Literaturca – Verlag , 2001
Als Bilge Karasus’ Hauptwerk gilt der Roman Gece – Die Nacht. Um die Achse „Angst-Sprache“ baut Karasu diesen experimentellen Roman auf, der eine Meisterleistung der türkischen Literatur ist. Die Besorgnis über die faschistoide Marschrichtung der ganzen Welt war dabei nur ein Teil der Veranlassung zu diesem Roman, denn Karasu verlagerte das Hauptgewicht auf die tiefenpsychologischen Reaktionsketten: Die auf einfache Stimulierung entfesselbare, immergleiche, egoistische Angstreaktion des Menschen, die in ihrer Wiederholung und beliebiger Manipulierbarkeit offensichtlich immer wieder von Diktatoren genutzt werden kann. Angst macht die Menschen anfällig für Abhängigkeiten, Sprache ist oft Träger uralter Vorurteile und sie ist auch ein Mittel der Manipulation. So gesehen ist diese Themenkombination explosiver Stoff, trägt bis heute höchste Brisanz und bleibt aktuell.

Zurück