türkischdeutsche-literatur

Bener, Erhan

1922 - 2007

Geboren 1929 in Nikosia / Zypern, gestorben 2007. Er absolvierte das Gymnasium in Kayseri und studierte Politik und Jura in Ankara. Als Beamter war er in verschiedenen Ministerien tätig. 1975 ging er in Pension und arbeitete freiberuflich bis 1993 als Rechtsanwalt. 1945 begann er Gedichte zu schreiben, 1952 publizierte er seinen ersten Roman, seit 1980 veröffentlichte er Theaterstücke, seit 1992 mehrere Erzählbände. In seinem Erzählwerk konzentriert er sich auf das kleinbürgerliche Individuum.

Werke

In: Von Istanbul nach Hakkari,
S. 159-168

Zurück