türkischdeutsche-literatur

Talu, Ercümend Ekrem

1886 - 1956

(1886 – 1956)

In Istanbul geborene Talu gehört einer alten angesehenen Gelehrten- und Literaturfamilie an. Studium der Rechstwissenschaft. Längere Zeit war er  beamteter Dolmetscher bei der Zeremonienabteilung der Hohen Pforte und beim Senat. Danach arbeitete er als Pressedirektor in Istanbul und in Ankara. „Seine mir bekannten Stücke sind voll köstlichen Humors und feinen Witzes, der bis Ironie, vielleicht auch manchmal bis zum Sarkasmus führen kann…“

Werke

In: Das Blutgeld und andere türkische Novellen, S. 50-54

Zurück