türkischdeutsche-literatur

Kemal, Namik

(Mehmed Kemal)

Geboren 1840 in Tekirdağ, gestorben 1888 in Chios. 1867 floh er als Mitglied der zerschlagenen Geheimorganisation „Yeni Osmanlılar“ nach Frankreich. Mit der Gründung der Zeitung „Ibret“ 1872 nahm er als Leitartikler seine Tätigkeit als revolutionärer Journalist wieder auf.

Werke

Wien, 1887
Thema des Stücks ist die Vaterlandsliebe; den Stoff liefern historische Ereignisse aus zwei Kriegen, die hier zu einem einzigen zusammengezogen sind: dem russisch-türkischen Krieg von 1829 und dem Krimkrieg (1853-1856).

Zurück