türkischdeutsche-literatur

Kulin, Ayse

Ayse Kulin wurde 1941 in Istanbul geboren. Sie besuchte das amerikanische Frauen-College in Istanbul-Arnavutköy und arbeitete bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften.

Für ihren autobiographischen Roman „Adı Aylin“ (Ihr Name ist Aylin) wurde sie 1997 von der Literarischen Fakultät Istanbul zur Autorin des Jahres gewählt. Zuletzt ist „Bir Gün“ (Ein Tag) erschienen, in der sie die Kurdenproblematik anhand einer Frauenfreundschaft thematisiert. Ayse Kulin lebt und arbeitet in Istanbul.

Werke

Erzählung
In: Steinmauer und offene Fenster

Zurück