türkischdeutsche-literatur
Saliha Scheinhardt

Scheinhardt, Saliha

Saliha Scheinhardt wurde 1950 in Konya/Türkei geboren. 1987 war Scheinhardt, die seit ihrem 17. Lebensjahr in der Bundesrepublik Deutschland lebt, in Offenbach am Main die erste Stadtschreiberin ausländischer Herkunft Deutschlands.

Die Hauptschullehrerin und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin, die seit 1983 zahlreiche Romane, Erzählungen, aber auch pädagogische Fachbücher veröffentlicht hat, wurde 1993 mit dem Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für „aufrechte Literatur“ ausgezeichnet. Die Verfilmung eines ihrer Bücher, „Paradies kaputt: Abschied vom falschen Paradies“ (1989) durch Tevfik Başer, erhielt zudem als „Bester Spielfilm“ den Deutschen Filmpreis.

Werke

Roman

Freiburg/Basel/Wien: Herder Verlag 1993. 256 Seiten. ISBN 3-451-23265-0

Erzählungen

Frankfurt am Main: Dağyeli Verlag 1990. 140 Seiten. ISBN 3-89329-124-5

In: Von Istanbul nach Hakkari,
S. 347-359

Frauen die sterben,  ohne daß sie gelebt hätten

Erzählung

Freiburg/Basel/Wien: Herder Verlag 1993. 121 Seiten. ISBN 3451041553

Roman

Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 2000. 216 Seiten. ISBN 3-86099-476-X

Erzählung

Freiburg/Basel/Wien: Herder Verlag 1994. 147 Seiten. ISBN 3-451-04290-8

Roman

Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 1996. 172 Seiten. ISBN 3-86099-448-4

Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 2008, ISBN 978-3-86099-741-3

Erzählung

Freiburg/Basel/Wien: Herder Verlag 1993. 122 Seiten. ISBN 3-451-04232-0

Roman

Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 2005. 232 Seiten. ISBN: 3-86099-507-3

Kindheit in Anatolien

Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag 1989. 139 Seiten. ISBN 3-499-12234-0

Erzählungen

Frankfurt am Main: Dağyeli Verlag 1991. 182 Seiten. ISBN 3893291261

Von der Erde bis zum Himmel Liebe

Eine Erzählung vom Leben und Sterben des aufrechten Bürgers C

Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag 1990. 155 Seiten. ISBN 3449127687

Zurück